kleinkredite.net

Sparen durch eine Umschuldung: Wir verraten mehr dazu!

Teure Ratengeschäfte ablösen: Die Umschuldung hilft

Hat man mehrere Raten- oder Kreditgeschäfte parallel zu tilgen, so kann dies ziemlich nerven. Jeder Gläubiger muss mit einer anderen Ratensumme zu einem bestimmten Zeitpunkt bedient werden. Das nimmt Zeit in Anspruch und ist einfach nur lästig. Mit einer Umschuldung können Sie all Ihre bisherigen Kredite zu einem Gesamtkredit zusammenfassen und bedienen in Zukunft nur noch einen Gläubiger mit einer Ratenzahlung. Wie das geht und worauf Sie bei der Umschuldung unbedingt achten müssen, zeigt unser Ratgeber.

Jetzt ein Konto beim Testsieger VEXCASH eröffnen!

Das Wichtigste zur Umschuldung auf einen Blick:

  • Mehrere Kredite mit einem Kredit ablösen
  • Umschuldungskredit bietet bessere Finanzierungskonditionen
  • Umschuldung sorgt für finanziellen Spielraum
  • Umschuldung kann Ihre Kreditwürdigkeit (Scoring) verbessern
  • Eine erfolgreiche Umschuldung muss akribisch geplant und berechnet werden

1. Was ist eine Umschuldung?

Unter einer Umschuldung versteht man das Ablösen einzelner Kredite durch einen Gesamt-Kredit. Das heißt, Sie nehmen einen zusätzlichen Kredit zu den bisher laufenden auf. Danach tilgen Sie alle bisherigen Kredite mit der Kreditsumme des neuen Kredits. Danach tilgen Sie nur noch den neuen Kredit mit einer Rate pro Monat. So erreichen Sie wieder ein Maximum an finanzieller Flexibilität und müssen Sich bei Ausgaben nicht mehr an den einzelnen Ratenterminen orientieren.

Umschuldung Kreditrückzahlung

Schnelle Kreditrückzahlung nach Umschuldung

Außerdem kann es vorkommen, dass parallel laufende Kredite dazu führen, dass Ihre Kreditwürdigkeit (Scoring) eingeschränkt wird. Dann kann es schwer werden, einen neuen Handyvertrag abzuschließen. Reduzieren Sie die Menge Ihrer Kredite auf nur einen, verbessert das auch direkt wieder Ihre Kreditwürdigkeit und neuen Ratengeschäften steht nichts im Weg.

Umfrage zu Bereitschaft zu einer Umschuldung auf statista.de

Mehr als 40% der Deutschen lehnen eine Umschuldung ab, obwohl diese oftmals für neuen finanziellen Spielraum sorgen würde

Das klingt im ersten Moment wirklich praktisch, funktioniert aber leider nur bei guter Planung im Vorfeld. Sonst findet man sich unter Umständen nach der Umschuldung in einem wesentlich teureren Gesamt-Kreditverhältnis als dies zuvor der Fall war wieder. Und eigentlich wollten Sie ja gerade Ihre finanzielle Flexibilität wieder erhöhen und nicht umgekehrt.

Erschwerend kommt hinzu, dass das Thema Umschuldung auch von vielen eher unseriösen Anbietern im Netz aufgegriffen wird, die dann mit beeindruckend günstigen Konditionen locken. Dass hier zusätzliche Gebühren und Kosten anfallen, ist oft nicht auf den ersten Blick ersichtlich! Rechnet man diese Zusatzkosten dann wieder zu den eigentlichen Zinsaufwendungen dazu, erhält man oftmals höhere Zinsraten als bei vielen anderen Anbietern.

2. Eignen sich Kleinkredite für eine Umschuldung?

Auf jeden Fall. Speziell teure Dispokredite mit Zinssätzen zwischen 9 und 12 Prozent lassen sich durch einen Kleinkredit ablösen. Kleinkredite bieten aufgrund ihres geringen Ausfallrisikos in der Regel die günstigsten Konditionen (3 – 6 Prozent Zinssatz).

Finanztipp Dispokredit und Kleinkredit

Vergleich Dispo- und Kleinkredit

Sollten Sie mit Ihrem Dispokredit massiv im Minus sein und der kommende Gehaltseingang lediglich Ihr Konto wieder „auf 0 ausgleichen“ würde, sollten Sie sofort handeln! Nehmen Sie einen Kleinkredit in Höhe der Dispogesamtschulden auf und gleichen Sie mit diesem Ihr Konto aus. Jetzt zahlen Sie den Kleinkredit mit wesentlich besseren Konditionen ab und sind wieder wesentlich flexibler. Jetzt gilt es aber auch, einen neuen Finanzplan aufzustellen und herauszufinden, wie eine erneute Überziehung des Dispos vermieden werden kann. Bitte beachten Sie, dass die Umschuldung Sie in keiner Weise von Ihren Schulden befreit, sie bietet Ihnen lediglich bessere Konditionen bei der Tilgung!

Jetzt ein Konto beim Testsieger VEXCASH eröffnen!

3. Wie funktioniert die Umschuldung?

Wie bereits erwähnt, fassen Sie bei einer Umschuldung mehrere Kreditverpflichtungen zu einem Gesamtkredit zusammen, indem sie alle laufenden Kredite mit einem neuen Kredit tilgen! In Zukunft müssen Sie dann nur noch eine Kreditrate an einen Gläubiger zahlen.

Ziel der Umschuldung ist es, dass die in Zukunft geforderte Gesamtrate bestehend aus Tilgungssumme und Zinsen insgesamt niedriger ist, als die aktuelle Summe der monatlichen Ratenzahlungen und der dort anfallenden Zinsgebühren.

Bei der Beantragung des neuen Kredites haben Sie zwei Möglichkeiten.

Kredit bei der Hausbank: Laufen Ihre Kredite sowieso alle bei Ihrer Hausbank, können Sie auch dort den Gesamtkredit zur Umschuldung aufnehmen. Vorausgesetzt das Angebot ist günstig. Die Tilgung der laufenden Kredite erledigt Ihre Bank für Sie.

Kredit bei fremdem Institut: In diesem Fall müssen Sie unter Umständen mit der neuen Kreditsumme selbstständig alle laufenden Kredite tilgen. Dies bedeutet erhöhten Arbeitsaufwand für Sie. Viele Banken bieten hier aber einen Service auch für Bankfremde Kunden an. Da Sie bereits laufende Kredite besitzen, kann es sein, dass Ihr Antrag automatisch abgelehnt wird. In diesem Fall hilft Ihnen unser Ratgeber zum Thema weiter. Hier haben wir den Maxda Darlehensvermittlung Ratgeber für Sie, der Ihnen die Vorgehensweise bei Maxda konkret näherbringt.

4. 3 Schritte zur erfolgreichen Umschuldung

  1. Gesamtübersicht erstellen

Sie benötigen als Erstes einen detaillierten Überblick über alle laufenden monatlichen Kreditverpflichtungen. Stellen Sie diese in einer Excel-Übersicht zusammen. Darin enthalten müssen die monatlichen Ratenhöhen, die Zinssätze, die Laufzeiten und die Restschuld enthalten sein.

Summieren Sie nun die monatlichen Raten inklusive monatlicher Zinsrate zu einer Gesamtrate. Diese Summe entspricht der Ratenhöhe des Umschuldungskredits. Als Nächstes addieren Sie alle Restschulden zu einer Gesamtsumme. Diese Summe entspricht der Kreditsumme des neuen Kredits.

Jetzt gilt es, ein Angebot mit diesen Konditionen zu finden und den Zinssatz zu vergleichen.

  1. Kreditvergleich und Kreditrechner nutzen

Nutzen Sie nun einen Online-Kreditvergleich und legen Sie als Wunschsumme und Ratenhöhe die eben ermittelten Werte fest. Nun listet Ihnen der Kreditvergleich alle passenden Angebote auf.

Umschuldungs-Kreditvergleich check24

Kreditvergleich für Umschuldungskredite von check24

In diesem Fall wählen Sie das Angebot mit dem günstigsten Zinssatz und überprüfen, dass hier keine Zusatzkosten anfallen. Nutzen Sie nun einen Online-Kreditrechner und erstellen Sie jeweils eine Übersicht für die bisherigen Kredite.

Kreditrechner von zinsen-berechnen.de

Online-Kreditrechner zum Vergleichen der Ergebnisse

Und zwar für jeden einzelnen Kredit eine Übersicht. Und eine Übersicht für den neuen Wunschkredit. Drucken Sie sich die Ergebnisse aus und addieren Sie nun die Werte für die „Gesamtsumme Zinsen/Gebühren“ zu einem Wert.

Dieser Wert muss unter der „Gesamtsumme Gebühren/Zinsen“ des Umschuldungskredits liegen. Ist dies der Fall, haben Sie den idealen Umschuldungskredit gefunden!

  1. Kreditantrag für Umschuldung stellen

Jetzt haben Sie es fast geschafft. Überprüfen Sie nun, ob die Bank einen „Umschuldungs-/Wechsel-Service“ anbietet oder ob Sie alle laufenden Kredite selbst tilgen müssen. Nun stellen Sie den Antrag nach Vorgabe. Nach gewilligtem Umschuldungskredit tilgen Sie die offenen Kredite, falls dies manuell erfolgen muss.

Glückwunsch, Sie haben die Umschuldung erfolgreich durchgeführt.

5. Alle Fakten zur Umschuldung im Überblick

Mit einer Umschuldung profitieren Sie von:

  • Neuem finanziellem Spielraum
  • Besseren Kreditkonditionen (Zinssatz, Gebühren)
  • Reduzierung Ihrer Gläubiger und dem damit verbundenen Aufwand
  • Erneuter Kreditwürdigkeit

Damit dies auch klappt muss die Umschuldung genau berechnet und verschiedene Umschuldungsangebote mit einem Kreditvergleich verglichen werden!

6. Fazit: Kreditwürdigkeit verbessern und finanziellen Spielraum erhöhen!

Die Umschulung oder auch Ablösung laufender Kredite zu einem Gesamtkredit bringt einige Vorteile mit sich. Sie erhalten wieder mehr finanziellen Spielraum und müssen in Zukunft nur noch einen Gläubiger bedienen. Und das, zu wesentlich besseren Konditionen. Außerdem kann Ihnen die Umschuldung dabei helfen, Ihre Kreditwürdigkeit wiederherzustellen. Orientieren Sie sich bei der Umschuldung und deren Berechnung an unserem Ratgeber und erreichen Sie so wieder finanzielle Unabhängigkeit.

Jetzt ein Konto beim Testsieger VEXCASH eröffnen!